OffTopic: Berlin, Berlin, ich war in Berlin -> R.E.M. auf der Waldbühne

Als Ende März das neue Album von R.E.M. erschien, ahnte ich noch nicht, das ich es dieses Jahr nun endlich schaffen sollte, meine Lieblingsband live zu erleben. Ein Blick auf die offizielle Website von R.E.M. offenbarte die Termine und Veranstaltungsorte in Deutschland und der Klick auf Eventim war auch schnell erledigt. Es sollte also die Waldbühne in Berlin werden, ist ja für Hamburger fast um die Ecke. Wie bekloppt muss man eigentlich sein, diese Entfernung für ein Konzert auf sich zu nehmen? Antwort, nicht übermässig bekloppt, das normale Mass eines Golfers reicht aus. Vor allem wenn man zwei Monate nach Buchung der Tickets fest stellt, das die Jungs ein Zusatzkonzert in der ColorLine Arena in Hamburg geben.
Also, gestern um 15.00 Uhr ins Auto gesetzt und bei strömenden Regen gemütlich die 300 Kilometer nach Berlin gegondelt. Unterwegs noch die “alte” Idee der Mülltüten auf gegriffen und einen ordentlichen Vorrat davon besorgt. Leider wurde der Regen in Berlin eher mehr als weniger, so daß wir uns schon auf ein feuchtes Open Air Vergnügen vorbereiteten. Also, Schirme und Mülltüten unter den Arm geklemmt, einen Sitzplatz mit dem Rücken an einer Hecke gesucht und ein lauschiges und trockenes Plätzchen gebastelt. So konnte kommen was wollte, wir wären trocken geblieben. Aber Petrus war gütig und pünktlich zum Konzertbegin stoppte der Regen.
Was dann kam, war jeden gefahrenen Kilometer wert. R.E.M. rockte die Waldbühne mit einem Super-Konzert und toller Akkustik. Sie sind einfach eine Live-Band und fühlen sich auf der Bühne wohl. Zwei Stunden hielten die Jungs die Besucher “gefangen”, spielten Lieder vom neuen Album, aber auch Klassiker, die so ziemlich Jeder mitsingen konnte. Das Publikum war ein toller Mix aus Jung und Alt und man merkte einfach die entspannte Stimmung.

Peter, Mike and Michael, auch wenn Ihr das nie lesen werdet, danke für einen tollen Abend und ein unvergessliches Konzert !!! Vielleicht sehen wir uns Mitte September in Hamburg noch einmal ?!?!

P.S. auch wenn ein wenig unscharf (da nur eine Handykamera zur Hand war), hier ein paar visuelle Eindrücke vom Konzert

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Abseits des Fairways | 3 Kommentare