Winter SeasonOpening

Gestern ging´s auf die erste (Halb-)Runde der diesjährigen Wintersaison.

Gestartet wurde bei sonnigem Winterwetter gegen die Sonne und mit Startzeit, zum ersten Mal wieder von den Wintertees. Auf den Grüns wurden zwei Fahnenlöcher gestochen, nach Beendigung des Loches wird ins jeweils andere umgesteckt. Das macht es möglich, auch im Winter auf Sommergrüns zu spielen. Wobei das Putten ziemlich schwer fällt, bei Schnee auf dem Rasen.

Immerhin habe ich gelernt, dass man zusätzlich zu meinen bevorzugten Arten, Bälle zu verlieren (Aus und Wasser) sie auch prima im Boden versenken kann: nach einem 83m Pitch war die Murmel auf dem Vorgrün zwar angekommen, wird wohl aber im nassen Boden verschollen bleiben, bis der Platz das nächste Mal umgebaut wird…

Dieser Artikel wurde geschrieben von wonderphil

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare

Nachtrag zum GreenBC™ Saisonabschluss in Fleesensee

Das Wochenende in Fleesensee ist vorbei, sehr schade. Nach einer nebeligen Anreise startete die kleine Gruppe von 26 Teilnehmern zu einer schönen und lustigen Runde auf dem Schloss-Course in Fleesensee.
Direkt am ersten Abschlag wartete schon die erste Challenge: Longest Drive mit Kinderschlägern. Dieser Driver war eher als Wünschelrute ausgelegt und nicht wirklich zum Golfen geeignet, jedenfalls nicht für unsere Körper- und Gewichtsklasse.
Gespielt wurde ein Scramble und somit war mal wieder die Teamwertung entscheidend. Unser Flight bekam noch einen Übungsschläger mit auf die Runde, der von Gary Birch mit entwickelt wurde. Cooles Teil, Loft eines Eisen 7, aber die Schlagfläche nur so groß wie ein Golfball. Und man konnte damit sogar den Ball treffen! Aber dieser Schläger verzeiht keine Fehler, Genauigkeit ist also angesagt. Egal, Alex Hauser und ich haben diesen Schläger mehrmals probiert und wenn ein Schlag daneben ging, dann tat das der guten Stimmung nicht weh. Wir sind nach wie vor der Meinung, das wir mit Abstand den lustigsten Flight im Turnier gebildet haben.
Am Abend dann die Überraschung: da wir uns gut abgesprochen hatten, hat immer einer auf Sicherheit und einer auf Angriff gespielt. Es hat sich gelohnt, erster Platz in der Nettowertung ist eine feine Sache zum Abschluss der Saison.
Alex, auf diesem Weg noch einmal vielen Dank für die nette, tolle und lustige Runde, es hat richtig Spaß gemacht, mit Dir diese Wiese zu bearbeiten.


Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in After-Work-Golf.net,Golf | Keine Kommentare

Die Peitsche

Alex, Du schaffst es aber auch immer wieder, die Schäfte zu ruinieren. Über den Flex des Schaftes müssen wir dringend noch einmal mit Gary reden.

Edit: Die Kamera vom iPhone hat ein wenig langsam ausgelöst, daher ist dieses Foto so cool geworden. Der Schaft ist aus Stahl und damit regulär !!!

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Allgemein | 1 Kommentar

Spielzeugtest

Alex und ich werden heute im Turnier mal einen neuen Schläger testen. Ein neu entwickelter Trainingsschläger von Gary Birch.

Nachtrag zum Schläger (09.11.2008)
Alex und ich haben gestern diesen Übungsschläger mit auf der Runde gehabt. Schaut Euch dieses Gerät einfach mal auf der dazu gehörigen Internetseite an.
Dieser Schläger hat den Loft eines 7er Eisen und damit auch diese Länge. Nur für die Runde auf dem Platz ist dieses Eisen nicht geeignet. Es wird als Übungsschläger bezeichnet und genau dafür ist es auch gebaut. Meine Eisen verzeihen Fehler und für unsere Spielstärke brauchen wir das auch. Nach ein paar Schlägen (natürlich außer Konkurrenz), mussten wir fest stellen, das man den Ball auch mit diesem Schläger ganz gut treffen kann. Leider habe ich meine Bälle damit extrem nach links verzogen und das brachte uns im Turnier (auch wenn es ein Scramble war) nicht wirklich weiter.
Daher werde ich das Teilchen am Dienstag noch einmal in der GolfLounge testen und dann hier genauer Stellung nehmen.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare