GreenBC™ Reise nach Belek, Tag 5

Letzter Turniertag in Belek. Aufgestanden um 5.30 Uhr. Man sind Golfer bekloppt. Aber gut, der frühe Vogel fängt den Wurm und nach anfänglicher Müdigkeit habe ich meinen Schwung gefunden.
Für heute stand ein Matchplay auf dem Programm und der Golfgott war mir gnädig. Das Ding hatte ich an Loch 13 im Sack und konnte dann locker meine Runde zu Ende spielen ;-) Aber an dieser Stelle noch einmal einen Riesendank an meinen Flightpartner Rüdiger, wir hatten einen Mordsgaudi auf der Runde.
Da es gestern auch genug Fotos vom Platz gab, heute nur noch ein paar Fotos von Menschen und ein paar wenige aus luftiger Höhe. Der Turm des Clubhauses ist begehbar und das musste man sich mal anschauen.
Morgen gibt es die letzte Runde und dann ist die Urlaubswoche auch schon wieder vorbei.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Turniertourismus | Keine Kommentare

GreenBC™ Reise nach Belek, Tag 4

Eigentlich war dieser Tag heute für Sonne, Strand und Erholung reserviert. Aber der  gestrige Abend an der Bar war wieder ausschweifend und die Lust auf Golf war zu groß, daher noch schnell eine Startzeit für heute gebucht.
Auf dem Plan stand der Montgomerie Papillon Golf Club. Ein Hammer Golfplatz. Auf der einen Seite der Fairways ist viel Wasser und auf der anderen Seite sind Wastelands (oder auch einfach nur riesige Bunker). Gerades Spiel war also angesagt. Zum Glück konnte ich mich heute auf meinen Driver verlassen, der mir Abschläge von 240 – 280 Meter Länge gebracht hat. Aber die Greens haben mich geschafft. Bretthart und pfeilschnell. Unglaublich!!
Letzendlich kann ich nur sagen, es hat riesigen Spaß gemacht und ich freue mich auf die morgige zweite Runde auf diesem Platz.
Und zum Schluss wie immer Fotos von der Runde. Habt Spaß ;-)

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Turniertourismus | Keine Kommentare

GreenBC™ Reise nach Belek, Tag 3

Heute haben wir den Gloria New Course gespielt. 96er Runde, 35 Nettopunkte und 18 Bruttopunkte. Ansonsten habe ich gerade schon wieder einiges getrunken und bin daher nicht in der Lage, einen langen und inhaltlich korrekten Text zu schreiben. Daher anbei nur ein paar Bilder ;-) #Prost ;-)

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Turniertourismus | Keine Kommentare

GreenBC™ Reise nach Belek, Tag 2

Heute war der erste Turniertag. Leider hatten wir extrem frühe Abschlagszeiten. 5.30 Uhr auf stehen, 6.20 Uhr im Golfclub, ein kleines Frühstück und um 8 Uhr Abschlag für die ersten 18 Loch der Turnierwertung. Die ersten 9 Loch waren eher zum vergessen, es war einfach zu früh. Auf den zweiten 9 Loch konnte ich noch einmal ein bisschen aufdrehen und den Score wenigstens ein wenig retten. 34 Netto Punkte (98er Runde) auf 18 Loch sind dafür in recht ordentliches Ergebniss, aber zufrieden bin ich damit nicht.
Aber, es war super, ein toller Platz, coole Eindrücke, schwierig zu spielen.
Zum Abschluss gab es noch einen Workshop mit Sven Strüver, der uns noch ein paar wertvolle Tips vermitteln konnte. Immer wieder hart ist der Abschluss in der Bar. Ich bin jetzt schon auf dem Level, den ich eigentlich erst gegen 22 Uhr erreichen wollte ;-)

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Turniertourismus | Keine Kommentare

GreenBC™ Reise nach Belek, Tag 1

Gestern, am 24.11.2009, ging es ab nach Belek. 1 Woche Golf total steht auf dem Plan.
Nach einer stressigen Anreise (der Flieger war gefühlte 200 Jahre alt, die Luft extrem stickig und meine Kopfschmerzen extrem) kamen wir gegen 13 Uhr in Antalya an. Ab zu den Bussen und hier ging das Chaos weiter. Nach einer Stunde fuhren die Busse dann auch endlich Richtung Belek ab und wir kamen unserem Ziel, dem Gloria Golf Resort näher. Leider war es für die erste Runde Golf zu spät, aber die Bar des Hotels macht wirklich erst dicht, wenn der letzte Gast gegangen ist ;-)
Heute spielten wir dann die erste Runde im Robinson Golfclub Nobilis. Der Platz liegt direkt gegenüber von unserem Hotel und so konnten wir entspannt zu Fuss dorthin laufen. Der gebuchte Sundowner war zwar recht günstig, aber die 18 Loch haben wir vor Einbruch der Dunkelheit nicht ganz geschafft. Das verhinderte auch sehr erfolgreich ein extrem langsamer Rentnerflight direkt vor uns. Auch den “Schlachtruf” fooore! kannten die alten Herrschaften nicht wirklich, denn sonst hätten die sich nicht so erschrocken, als ich den selbigen lauthals brüllte ;-)
Egal, wir hatten eine schöne Runde, die Scores waren auch schon mal besser, aber der Spaß stand an erster Stelle.
Morgen ist der erste Turniertag. Die Teams sind eingeteilt und die Abschlagszeiten stehen fest. 6 Uhr morgens geht der Shuttle zu dem Golfplatz, ab 7 Uhr wird abgeschlagen ….
Wie immer anbei eine kleine Fotogalerie für alle, die auf tolle Fairways und Bilder mit viel Grün stehen ;-)

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Turniertourismus | 2 Kommentare