Der Golfer als Mensch oder Der Mensch als Golfer

Golf ist wie das richtige Leben, nur viel kleiner und schneller. Brauchen wir im Privat- und Geschäftsleben manchmal Jahre, um hinter den Charakter eines Menschen zu kommen, reicht beim Golf meist schon eine Runde von 18 Löchern, um das wahre Gesicht unseres Mitspielers zu entdecken.

Outet sich der eine durch seine überkorrekte Beachtung der Regeln auch auf der Privatrunde als Beamtenseele, so möchte man mit diesem Menschen sicherlich nicht einen gemeinsamen mehrwöchigen Urlaub verbringen. Ein anderer zeigt ein gegenteiliges Verhalten im Turnier und fällt durch wiederholtes falsches Zählen und unauffälliges Besserlegen im Rough auf. Diesem Kerl sollte man nicht unbedingt seine Ersparnisse anvertrauen.

Anhand des individuellen Spiels erfährt man eine Menge über Kreativität, Wagemut oder mangelndes Selbstbewusstsein des Einzelnen.
Fleiß und Hilfsbereitschaft erkennt man häufig beim Ballsuchen, Konzentrationsfähigkeit beim Putten. Manch einer gibt sich am Anfang ganz locker und wirkt sympathisch, verwandelt sich jedoch, nachdem er erst mit dem dritten Schlag aus dem Bunker gekommen ist, in ein Flüche speiendes Monster.

Dieser anfangs noch so nette Zeitgenosse wirft plötzlich wütend seinen Schläger durch die Luft, spricht mehrer Löcher kein Wort und zickt seine Mitspieler an, sie sollen sich gefälligst ruhig verhalten, wenn er seinen Ball anspricht. Auf diesen Wesenszug wäre man selbst nach jahrelangen gemeinsamen Essen und Theaterbesuchen nicht gestoßen.
Immer mehr Geschäfte werden auf dem Golfplatz gemacht, immer mehr Freundschaften entstehen auf den Fairways und da man sich gleich von Anfang an besser kennen lernt, gibt es von beiden Seiten auch weniger Enttäuschungen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wahl Open Championchip, mit all unseren geliebten oder auch ungeliebten Politikern. Wir erkennen plötzlich den wahren Charakter der Volksvertreter. Das wäre doch etwas, oder vielleicht lieber doch nicht?

Wie auch immer, in einem bin ich mir ganz sicher: Wenn alle Menschen Golfer wären, hätten wir eine bessere Welt…….gas

(Vielen Dank an die Redaktion von hamburg.business-on.de)

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare