R.I.P. Seve

Ich möchte nicht noch ein Loblied auf diesen Ausnahmegolfer schreiben. Das haben die “Blogerkollegen” schon getan und sogar wesentlich besser als ich es könnte (siehe hier: Der Linksgolfer und Kiki ) mit zwei Artikeln die ich Euch ans Herz legen möchte.
Warum schreibe ich aber auch noch einmal zu diesem Thema? Eigentlich war ich heute auf eine Runde mit Gerd verabredet und er brachte mich auf die Idee, aus jeder noch so aussichtslosen Lage den Ball bestmöglich zu spielen – einfach in Gedenken an diesen begnadeten Golfer!!
Natürlich ist das leichter gesagt als getan. An Bahn C1 verzog ich meinen Abschlag nach links und lag somit weit weg vom Fairway. Ein Traumschlag auf das Grün ebnete den Weg zum Par. Auch an der C6 machte ich Seve alle Ehre. Den Abschlag in den rechten Bunker kurz vor das Wasser. Zweiter Schlag durch den Baum in das Wasserhinderniss (aber nicht im Wasser). Dritter Schlag einmal quer über das Fairway in das nächste Wasserhinderniss (aber auch dieses Mal nicht im Wasser). Vierter mit dem Lob-Wedge an den Stock, ein Putt = Par. Wer braucht schon ein Fairway um ein tolles Ergebnis zu spielen!
Seve, in Gedanken hatte ich Dich heute mit auf der Runde – Ruhe in Frieden.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Abseits des Fairways | 1 Kommentar

Neue Flaggenstöcke auf Gut Kaden

Gut Kaden hat neue Flaggenstöcke! Ansich eine Meldung ohne große Bedeutung. Und eigentlich würde jeder sagen, der umgefallene Sack Reis in China ist interessanter. Aber, in Deutschland hat neben Gut Kaden nur St. Leon-Rot diese Flaggenstöcke. Was ist das Besondere? Die neuen Flaggenstöcke haben Laserpunkte für die Entfernungsmesser. Und es funktioniert! Habe ich bisher immer versucht die Fahne zu fixieren (was bei mangelnden Wind recht schwierig wird), so brauche ich mit meinem Entfernungsmesser nun nur noch den Stock anpeilen und innerhalb einer Messung bekommen ich das entsprechende Ergebniss, welches auch noch sehr genau ist. Wenn nun noch mein Spiel ein bisschen genauer wird, dann …..
Daher ein Riesendank an den Club für die Anschaffung dieser Flaggenstöcke.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Golf,Gut Kaden | 2 Kommentare