Golfclub Morsum – DAS Kleinod der Insel

Einer der ersten Berichte auf fooore! handelte vom Golfclub Morsum, einem der schönsten Plätze der Insel Sylt. Seinerzeit noch ein 9-Loch-Platz, hatte ich vor ca. 6-7 Jahren das Glück, diesen spieln zu dürfen. Mittlerweile wurde der Platz auf 18 Loch erweitert und meine Neugier war entsprechend hoch. Meinen nächsten Aufenthalt auf Sylt wollte ich daher unbedingt mit einer Runde im GC Morsum verbinden.
Nun planten wir das lange Oktoberwochenende auf Sylt und hatten extremes Glück mit dem Wetter. Ein kurzer Anruf im Clubhaus und wir bekamen eine Startzeit für Sonntag um 10.30 Uhr. Pünktlich trafen wir im Clubhaus ein und wurden sehr, sehr nett von Frau Nielsen empfangen. Nach einem kurzen Plausch gingen wir auf die Runde, mit dem Versprechen das es nach der Runde frischen und selbst gebackenen Kuchen gibt.
Was soll ich sagen? Ich war und bin begeistert. Für mich ist Morsum der schönste Platz auf der Insel. Die Erweiterung wurde harmonisch in die Natur eingefügt, man sieht von vielen Stellen das Watt und den Hindenburgdamm, es gibt keinen Lärm, da alle Strassen weit weg sind und zum Glück war wenig los, so daß wir in Ruhe spielen konnten. Gepflegte Fairways und gute Grüns waren die Zugabe.
Und wie versprochen gab es nach der Runde den frisch gebackenen Kuchen und ein Lächeln auf beiden Seiten.
Dieser Platz ist in meinem persönlichen Ranking der Sylter Golfplätze auf den vorderen Rang geklettert und ich war dort bestimmt nicht zum letzten Mal – versprochen!!

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in 1-18,Golf | 2 Kommentare

2 Kommentare bisher

RSS Feed abonnieren oder TrackBack 'Golfclub Morsum – DAS Kleinod der Insel'.

  1. 14. Oktober 2011 um 13:38 Uhr

    Alexander Hauser sagt,

    Hassu keine Bilder? Menno!

  2. 18. November 2011 um 06:49 Uhr

    Kiki sagt,

    Sag’ ich ja immer, aber mir glaubt ja nie einer. #jammer

Einen Kommentar schreiben

Bitte seien Sie höflich und bleiben Sie beim Thema. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.