Offener Herbstvierer in Falkenstein

Ja, fĂŒr den hatte ich mich eigentlich angemeldet und mich auch auf meine 5.Teilnahme gefreut. Und nach den beiden schlechten PlĂ€tzen an den vergangenen Wochenenden wĂ€re dieser Platz wieder ein Highlight des Jahres gewesen. Aber, ich habe abgesagt. Wirklich.
Das hat mehrere GrĂŒnde, aber ein wesentlicher ist, das ich mal ein Wochenende ohne Terminstress wollte. Kein frĂŒhes Aufstehen. Keine Anfahrt zu einem Golfplatz. Ich bin zur Zeit einfach mĂŒde und die Lust auf eine Golfrunde ist zur Zeit einfach recht gering. Leider betrifft das auch Falkenstein, obwohl ich diesen Platz wirklich gern und leider viel zu selten spiele.
Aber fĂŒr dieses Jahr stehen noch ein paar Runden auf der Agenda und ich bin guter Hoffnung, das spĂ€testens in 3 Wochen die Lust auf meinen Lieblingssport wieder voll da ist 😉

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Abseits des Fairways | Keine Kommentare

Offener Herbstvierer 2009 im Hamburger Golfclub Falkenstein

Am Wochenende war es wieder soweit: wir spielten (mittlerweile zum 2./3. Mal) den offenen Herbstvierer im Hamburger Golfclub Falkenstein mit. Eine tolle Veranstaltung, die sich ĂŒber die Jahre bei den Hamburger Golfern etabliert hat.
Und: dieser Platz macht noch einmal sehr viel mehr Spaß, wenn man so geniales Wetter wie am vergangenen Wochenende hat. An beiden Tagen schien die Sonne und wĂ€rmte Platz und Spieler.
Nachdem die HĂŒrden der Anmeldung genommen waren, starteten wir am Samstag im dritt-/letzten Flight und hofften, das Feld von hinten aufrollen zu können. Leider war es wie so oft im ZĂ€hlspiel: es klappt manchmal einfach nicht. Und damit fanden wir uns nach der ersten Runde nur im dritten Viertel des Feldes wieder. Nun gut, alles nicht so schlimm, wir hatten ja noch den Sonntag zur VerfĂŒgung, um den Cut noch zu schaffen. Und mit dem Spiel aus Bunker und Heide hatten wir ja auch schon ausreichend Erfahrung sammeln können.

Frei nach dem Motto: „der frĂŒhe Vogel fĂ€ngt den Wurm“ gingen wir also am Sonntag im zweiten und dritten Flight auf die Runde. Aber auch die frĂŒhe Startzeit hat leider nicht geholfen, …den Cut haben wir nicht geschafft.

Trotzdem: Es war wieder einmal ein tolles Wochenende auf dem Ă€ltesten Platz in Hamburg, mit sehr netten Flightpartnern, viel Spaß und tollem Wetter. Im nĂ€chsten Jahr spielen wir auch die dritte und vierte Runde!
FĂŒr ein paar EindrĂŒcke gibt es hier eine kleine Bildergalerie.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in Allgemein,Golf | Keine Kommentare

Hamburger Golfclub Falkenstein, Hamburg

Der 100 Jahre alte Club liegt im Westen von Hamburg, umgeben von altem Baumbestand. Wasserhindernisse sind hier ein absolutes Fremdwort, dafĂŒr gibt es aber sehr viele FlĂ€chen mit Heidegras, welches nicht betreten oder bespielt werden darf (es darf doch betreten werden, aber ein Spiel aus diesem Heidegras ist fast unmöglich) und daher mindestens genauso schlimm wie Wasser ist. Die 18 Löcher sind ein stetiges Auf und Ab, da der Platz sehr hĂŒgelig ist. Ein schönes altes Clubhaus lĂ€dt nach der Runde zum Verweilen ein.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ecki Freytag

Geschrieben in GolfplÀtze | 3 Kommentare